Feedbacks

Lieber Petrov, vielen Dank nochmal für das interessante und erhellende Wochenende. Dein Workshop war genau das Richtige, was ich gebraucht habe. Jetzt habe ich das Gefühl und das Wissen, dass meine Kamera das macht, was ICH will und nicht umgekehrt.. . Die Mischung aus Grundlagenverständnis bzgl. Blende, Belichtungszeit, ‚White-Balance-Abgleich‘ und vielem mehr, was meine Kamera an Möglichkeiten bietet, und die praktischen Übungen, das Erlernte gleich in die Tat umzusetzen, war perfekt. Deine Erfahrung als Fotograf und Deine ganz individuelle, freundliche Art, mit mir gemeinsam meine Kamera kennenzulernen hat mir jede Menge Spaß gemacht. Ich freue mich schon auf den nächsten Workshop bei Dir zum Thema ‚Bildbearbeitung’… Beste Grüße, Sven

Sven Echner, Juli 2017


„Danke nochmal für den tollen Workshop und die Infos. Ich würde am liebsten jeden Tag nur fotografieren. Dank Dir, habe ich hierauf wieder mehr Lust bekommen.“

Birgit Novak, Mai 2017


„Ein Fotoworkshop zur analogen Fotografie mit Entwicklung und allem drum und dran – seit Jahren ein großer Wunsch von mir! Zum Geburtstag bekam ich dann einen 2-tägigen Fotoworkshop bei Petrov geschenkt. Ich habe eine alte Kamera von meiner Oma, einer der ersten Kleinbildkameras. Sprich an der ist noch alles analog, selbst das Zurückspulen des Films. Petrov erklärte mir am ersten Tag die verschiedenen Funktionen der Kamera. Die Begriffe Blende, Tiefenschärfe, etc. hatte ich zwar vorher schon gehört, aber ich hatte dabei noch nie so viele Aha – Effekte. Das war toll! Nach ein paar „Trockenübungen“ ging es dann nach draußen. Fotosession. Nachdem ich einen Film voll geknipst hatte, präparierten wir mein Badezimmer als Dunkelkammer und machten uns an die Entwicklung. Petrov erklärte mir die einzelnen Schritte und ist dabei ein hervorragender Lehrer. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen!

Unser zweites Treffen fand in einer vollausgestatteten Dunkelkammer statt, die Petrov angemietet hatte. Nun sollte ich Abzüge von meinem entwickelten Negativ-Film machen. 5 Stunden Dunkelkammer, mein Kopf qualmte aber es war hochspannend! Petrov hat mir sehr viel erklärt und mich angeleitet es selbst zu tun. Dadurch konnte ich es mir super merken. Dank Petrovs Fotoworkshop kann ich nun meine Filme selbst entwickeln und von den Fotos Abzüge machen. Es ist ein tolles Gefühl, seine selbst entwickelten schwarz-weiß Fotos in der Hand zu halten. Back to the roots! : ) Petrov kann nicht nur super erklären, er kümmert sich auch um alles. So hat er mir eine Einkaufsliste mit Internetlinks per Email zugeschickt, so dass ich bequem online die benötigte Chemie, Fotopapier, etc. kaufen konnte. Zudem gab es bei jedem Treffen ein ausführliches Handout zum Nachlesen der einzelnen Schritte.

Ich kann nur jedem Interessierten empfehlen einen Fotoworkshop bei Petrov zu machen.
Aufgrund seines Profiwissens und Erfahrungsschatzes, berücksichtigt Petrov sowohl die Vorkenntnisse als auch die Bedürfnisse der Teilnehmer.“

Katharina Heidemanns, analoger Workshop, April 2017


„Wir fanden den Workshop sehr gut angeleitet, wir haben eine ganze Menge gelernt und viel Spaß gehabt. Besonders gut fanden wir , das wir die gelernte Technik ausprobieren konnten. Gerne machen wir wieder einen Workshop bei Dir.“
Annina & Manu, April 2017


„der 2-tägige workshop von Petrov Ahner hat mir sehr viel gebracht: einerseits vertieftes verständnis der kameratechnik im allgemeinen und der eigenen kamera im besonderen, andererseits möglichkeiten finden, mit verschieden(st)en aufnahmesituationen umgehen zu können, das verstehen von licht (und schatten) nicht nur als technisches problem, sondern vor allem auch als gestalterisches element. der workshop motiviert nicht nur dazu, mit dem fotografieren weiter zu machen und das gelernte anzuwenden, sondern inspiriert auch, neues und anderes auszuprobieren. ein gewinn…“

HD Seibt Januar 2017


„A portrait workshop with fashion and portrait photographer Petrov Ahner, including shooting in both his studio and on location plus a rare chance to receive direct transmission, so to speak, from a very experienced teacher? I was in!

In short, I attended hoping something would rub off. It did: Switching both metering and awareness from automatic to manual revealed the world of light, and it is vast.
Highly recommendable if you have an urge to improve as a photographer!“

Claus Rasmussen, Dezember 2016