Über mich

band4.jpg
Fotos © Petrov Ahner

Ich habe meine Leidenschaft, die Fotografie, zu meiner Profession gemacht und in
München und Miami mit der Modefotografie ein Betätigungsfeld gefunden, dem ich
mich 2 Jahrzehnte lang widmete. Mit meinem Umzug 1994 nach Paris, in die Stadt
des Luxus und der Mode, habe ich mir nicht nur einen Wunsch erfüllt, sondern auch
den Grundstein für meinen beruflichen Erfolg gelegt. Leidenschaftlich habe ich für
namhafte Designer, Labels und Agenturen gearbeitet. Dabei war es mir wichtig, das
Modell und die Mode als eine perfekte Symbiose von Natürlichkeit und künstlerischer
Gestaltung ins rechte Licht zu setzen. In dieser Zeit entwickelte sich auch mein
Interesse an der Portrait-Fotografie – das Gesicht als Momentaufnahme in seiner
natürlichen Perfektion einzufangen.

Seit 2009 habe ich meinen Wirkungskreis in Berlin. Damit hat nicht nur eine räum-
liche Veränderung stattgefunden, sondern auch eine künstlerische. Das menschliche
Gesicht fasziniert mich mehr und mehr und rückte zunehmend in den Fokus meiner
Arbeiten. Mit meinem Projekt BERLIN BEAUTY habe ich dieser Faszination eine Form
und einen Namen gegeben. Nicht die perfekte Schönheit steht im Mittelpunkt meiner
Arbeiten, sondern das menschliche Gesicht als Ausdruck einer Lebensgeschichte,
eines gelebten Lebens mit all seinen Höhen und Tiefen, und dies in einer Stadt, die
selbst auch Höhen und Tiefen erlebte und erlebt, in einem stetigen Wandel begriffen
ist und dadurch nie das Stadium des Fertigen, Wohlgeformten bekommt, nie etwas
Statisches hat, obwohl es Kontinuitäten gibt und Bleibendes. Ein Gesicht und das
Festhalten im Foto ist für mich mehr als lediglich Abbild des Perfekten zu schaffen.
Es ist für mich das Festhalten eines momentanen Zustands, einer dem Augenblick
verhafteten Stimmung, einer flüchtigen Emotion, Ausdruck eines gelebten Lebens.

Wie ich mit Berlin Beauty Zeitzeuge Berlins und eines menschlichen Lebens bin, will
ich auch mit persönlichen Projekten wie Out of The Dark / Kunsthaus Tacheles /
Paris Bar / Warschauer Brücke den Puls meiner Zeit und der Stadt Berlin einfangen
und in ihrer Vergänglichkeit festhalten, aber auch etwas Bewahrtes für die
Zukunft schaffen.

Advertisements